Autovermietung

ADAC Autovermietung Osnabrück

Per Mietwagen Osnabrück erkunden

Osnabrück in Niedersachsen wirbt damit, dass es als einzige Stadt in Deutschland inmitten eines Naturparks liegt, dem Terra.vita. Damit eröffnen sich schon eine Menge Möglichkeiten für Reisende: radeln, spazieren, wandern oder einfach entspannen. Doch Osnabrück hat noch mehr zu bieten: eine historische Altstadt, verschiedenste Arten von Kultur, interessante Bauwerke und jede Menge kulinarische Spezialitäten wie Ramanken, Springbrötchen und Pumpernickel. Mit 164.000 Einwohnern ist Osnabrück eine Großstadt. Zur besseren Mobilität und höheren Flexibilität ist deswegen ein Mietwagen angeraten. Per Autovermietung in und um Osnabrück unterwegs – die beste Art, um so viel wie möglich zu sehen.

Mehrere Theater, Musikclubs, Chöre, Orchester, Kinos und Museen: Kultur wird in Osnabrück großgeschrieben. Wahrzeichen ist jedoch das Osnabrücker Rathaus, das auf 1512 zurückdatiert und im spätgotischen Stil errichtet wurde. Das Osnabrücker Rathaus ist besonders geschichtsträchtig, weil hier der Westfälische Frieden geschlossen wurde, der den Dreißigjährigen Krieg 1618 bis 1648 beendete. Im Friedenssaal ist eine Porträtgalerie der damals beteiligten Herrscher ausgestellt und es gibt auch eine Kopie der Originalurkunde des Friedensschlusses zu sehen. Beachtenswert ist auch das Osnabrücker Schloss aus dem 17. Jahrhundert. Der Dom St. Peter datiert sogar aus dem Jahr 785, der darauffolgende Neubau ging im 13. Jahrhundert vonstatten. Neben weiteren historischen Bauten und Gemäuern – unter anderem dem sogenannten Bucksturm, einem Wachturm, der in der schlimmsten Phase der Hexenverfolgung als Folterkammer diente – gibt es auch eine Menge Leckeres zu entdecken wie die heimischen Spezialitäten. Die Springbrötchen beispielsweise gibt es nur in Osnabrück, wobei der Name von dem aufgesprungenen Teig herrührt.

Zauberhaftes Osnabrück: in jeder Hinsicht eine Stadt, die es zu besuchen lohnt.