Autovermietung

ADAC Autovermietung Recklinghausen

Per Mietwagen Recklinghausen erkunden

Recklinghausen im Ruhrgebot wartet mit Besonderheiten auf und verfügt zum Teil über einmalige Museen. Besucher können sich auf Überraschungen gefasst machen. Obwohl Recklinghausen als Freizeittrip oder Urlaubsziel noch eher unbekannt ist, so ist es alles andere als langweilig. Wer sich entschließt, die Stadt zu besuchen, der ist mit einem Mietwagen am flottesten und am unabhängigsten unterwegs. Nicht zuletzt birgt eine Reise per Autovermietung auch die Möglichkeit, das interessante Umland des Ruhrgebiets kennenzulernen, denn das Ruhrgebiet hat – wie auch Recklinghausen – einen besonderen Zauber.

Etwas Besonderes ist das Ikonen-Museum Recklinghausen, das eine Sammlung birgt, die es in der westlichen Welt so nicht gibt. Hier kann man eintauchen in eine Welt, die durchweht ist von Mythen, und einmalige Kunstwerke betrachten, die von Fertigkeit und tiefer Religiosität zeugen. Wahrzeichen der Stadt ist allerdings die historische katholische Propsteikirche St. Peter. Im 14. Jahrhundert wurde zudem eine Stadtmauer gebaut, wovon noch Überreste von 200 Metern erhalten sind. In der Innenstadt befindet sich außerdem die Kunibertistraße 16, wo das älteste Wohnhaus Recklinghausens steht. Auch dieses lohnt einen Besuch. Bekannt ist Recklinghausen für die jedes Jahr stattfindenden Ruhrfestspiele. Zudem gibt es auch die Westfälische Volkssternwarte mit einem Planetarium, um die Sterne zu beobachten. Als industrielle Denkmäler befinden sich in der Stadt zwei erhaltene Fördergerüste, die ein Tribut an die wirtschaftliche und soziale Vergangenheit der Stadt sind. Es sind die beiden Fördergerüste der Zeche Recklinghausen II und der Zeche General Blumenthal. Beides findet der Besucher in der Nähe der A 43.

Auf Recklinghausen können sich Besucher daher freuen: einfach entdecken und erforschen und sich überraschen lassen.