Autovermietung

ADAC Autovermietung Neuss

Per Mietwagen Neuss erkunden

Älteste Stadt Deutschlands: Genauso wie Trier hat Neuss am Niederrhein bei Düsseldorf vor einiger Zeit sein 2.000-Jahr-Jubiläum gefeiert. Neuss ist dabei besonders interessant, weil es auf eine Geschichte bis auf die Römer zurückblicken kann. Daneben bietet Neuss mit dem jährlichen Neusser Bürgen-Schützenfest eine weitere Attraktion, die jedes Jahr viele Besucher anlockt und neben der römischen Vergangenheit den Ruf der Stadt begründet hat. Doch auch hinsichtlich Kultur und Sehenswürdigkeiten hat Neuss einiges zu bieten. Ein reges Kulturleben und zahlreiche steinerne Zeugen vergangener Zeiten künden davon. Wer sich nach Neuss begibt, der sollte allerdings einen Mietwagen nutzen, da die Stadt groß ist. Per Autovermietung lässt es sich auch flexibler planen und unabhängiger entscheiden, wohin es gehen soll.

Interessant ist für Kulturliebhaber beispielsweise das Globe-Theatre, wobei es sich um eine originalgetreue Kopie des Vorbilds in London handelt. Hier wird jährlich das Shakespeare-Festival Neuss abgehalten, ein Glanzpunkt. Für historisch Interessierte zeigt das Clemens-Sels-Museum historische und Kunstsammlungen. Es umfasst auch das Obertor, ein imposantes Stadttor aus dem 12. Jahrhundert. Es ist das letzte von insgesamt sechs Stadttoren. Empfehlenswert ist der „historische Rundgang“ durch das Gebiet des Römischen Militärlagers in Gnadental, wo sich eine Kultstätte der Göttin Kybele befand. Das Wahrzeichen der Stadt Neuss wiederum ist das Quirinus-Münster aus dem 13. Jahrhundert. Wer es sich zwischendurch mal gemütlich machen will, der sucht das „Alte Kaffeehaus“ in der Michaelstraße auf. Es handelt sich um das älteste Neusser Haus, das bewahrt werden konnte.

Dass Neuss viel zu bieten hat, dies dürfte offensichtlich geworden sein. Daher sollte man nicht säumen, die Stadt zu besuchen.