Autovermietung
adac autovermietung lindau istock 000009750744

ADAC Autovermietung Lindau

Image stripe previous button
Image stripe next button

Per Mietwagen Lindau erkunden

Lindau am östlichen Ufer des Bodensees ist im Dreiländereck Schweiz, Deutschland und Österreich gelegen – ein fabelhafter Ausgangspunkt für Erkundungsfahrten, wobei Lindau selbst auch eine Menge zu bieten hat. Ob nun das Münster Unserer Lieben Frau, die evangelische Kirche St. Stephan, die Peterskirche, die eindrucksvolle Hafeneinfahrt oder das Alte Rathaus: Lindau steckt voller Überraschungen. Dabei zählt die Stadt gerade einmal knapp 25.000 Einwohner. Doch die Grenznähe zu Österreich und der Schweiz macht die Anmietung eines Mietwagens plausibel. Per Autovermietung ist man bequemer unterwegs und kann in Ruhe alle Sehenswürdigkeiten auf sich wirken lassen – ohne den Termindruck, der durch öffentliche Verkehrsmittel entsteht.

Das Münster Unserer Lieben Frau datiert auf den Beginn des 9. Jahrhunderts, ist also sehr alt. Im 18. Jahrhundert wurde das Münster im Barock-Stil umgebaut und das Innere ist entsprechend prunkvoll und mit den Deckenmalereien verziert. Auch die evangelische Kirche St. Stephan geht in den Grundmauern auf das 12. Jahrhundert zurück. Das Gestühl der Gemeinde ist 200 Jahre alt. Die Peterskirche ist die älteste und traditionsreichste Kirche Lindaus und zählt auch im gesamten Bodenseeraum zu den altehrwürdigsten Kirchen.

Ein imposanter Leuchtturm und der Bayrische Löwe begrenzen den großen Hafen von Lindau. Insbesondere der Bayrische Löwe, der 70 Tonnen wiegt, ist eine eindrucksvolle Erscheinung und unterstreicht die Bedeutung des Hafens. Beachtenswert ist auch das Alte Rathaus, wo Maximilian I. 1496/97 im gotischen Ratssaal seinen Reichstag abhielt. Das Rathaus geht auf 1422 zurück und wurde 1576 im Renaissance-Stil umgebaut. An der Südfront finden sich Malereien aus dem 19. Jahrhundert, die die Lindauer Geschichte vergegenwärtigen. Lindau – als Ausflugstipp Gold wert, wobei der Besucher sicher nicht enttäuscht wird.