Autovermietung

ADAC Mietwagen Bergamo

Per Mietwagen Bergamo erkunden

Die alte keltische Gründung der Orobier wurde 197 v. Chr. römisch, 49 v. Chr. erhob Rom die Siedlung zum Municipium. Seit der Mitte des 4. Jh. ist Bergamo Bischofssitz. 408 von den Westgoten unter Alarich und 452 durch die Scharen Attilas zerstört.

Bergamo ist eine sehr interessante Stadt in Italien in der Lombardei und kann gut mit dem Mietwagen erkundet werden. Während eines Urlaubs können Sie hier viele herrliche Sehenswürdigkeiten in Augenschein nehmen. Die Stadt besteht aus der Oberstadt und der im Wesentlichen im 19. Jh. entstandenen Unterstadt.

Die Piazza Vecchia gewann ihre klare, regelmäßige Form 1440-93 durch die Beseitigung mehrerer Häuser. In der Mitte des schönen Platzes steht ein Brunnen von 1780. Der Palazzo della Ragione: Der Bau von 1198 brannte 1513 ab; er wurde 1538-54 in der Formensprache des frühen 12. Jh. wiederhergestellt. Im Erdgeschoss befindet sich eine offene Arkadenhalle; darüber der Ratssaal. Die mittlere Triforienöffnung an der Seite zur Piazza Vecchia ist ein Fenster venezianischen Typs, bekrönt mit dem Löwen von S. Marco. An einem der Arkadenpfeiler ist die Statue Torquato Tassos zu bewundern.

Der enge Platz Piazza del Duomo wird von hohen Bauten umschlossen, die trotz ihrer starken Unterschiedlichkeit einen harmonischen Raumeindruck bewirken. Die nordwestliche Seite beherrscht in der Art einer Schaufassade das Ensemble S. Maria Maggiore mit Colleoni-Kapelle. Sie wurde 1472-76 im Auftrag des Söldnerführers Bartolomeo Colleoni durch den Bildhauer und Architekten Giovanni Antonio Amadeo errichtet. Die Kapelle schließt unmittelbar an das Querhaus von S. Maria Maggiore an. Im 15. Jh. wurde sie übrigens als Capella sepulchri (Grabkapelle) bezeichnet.