Autovermietung

ADAC Mietwagen Venedig

Per Mietwagen Venedig erkunden

Man sagt zwar, dass Paris die Stadt der Liebe wäre, für die Romantik aber ist Venedig die erste Wahl. Schon aus großer Entfernung sieht man die Türme über die Lagunenstadt ragen, die Lust auf einen Besuch machen. In Venedig selbst benötigt man zwar keinen Mietwagen, aber für Erkundung der Umgebung ist ein Auto auf jeden Fall zu empfehlen, denn die Region Venetien bietet zahlreiche sehenswerte Ausflugsziele.

Der öffentliche Verkehr in Venedig ist sehr gut ausgebaut, es gibt - analog zur Straßenbahn in größeren Städten - das "Vaporetto", das die Fahrgäste auf dem Wasser an jeden beliebigen Punkt der Stadt bringen kann. Zunächst sollte man den Markusplatz besuchen, der nicht nur aufgrund der Taubenplage einer der sehenswertesten Plätze der Welt ist. Am Markusplatz findet man zahlreiche historische Bauwerke wie den Dogenpalast und die Markuskirche, die Seufzerbrücke ist nur ein paar Schritte entfernt, und auf der anderen Seite hat man die Möglichkeit, auf den "Campanile" zu steigen. Auf diesem Turm hat man einen sensationellen Überblick über die Stadt, und bei klarem Wetter möchte man die Fotokamera gar nicht mehr aus der Hand legen.

Zum Pflichtprogramm in Venedig zählt auch ein Besuch der Insel Murano, die für ihre Glasproduktion berühmt ist. Hier kann man den Glasbläsern bei der Arbeit zusehen und die gerade geschaffenen Kunstwerke käuflich erwerben. Eine Hafenrundfahrt rundet einen schönen, erlebnisreichen Tag in Venedig ab, an den man noch lange zurückdenken wird.