Autovermietung

ADAC Mietwagen Playa Blanca

Per Mietwagen die Playa Blanca erkunden

Die Playa Blanca, der "weiße Strand", ist eine bezaubernde Möglichkeit für Touristen sowohl Sonne und Strand zu genießen als auch einen Ausblick auf Lanzarote und das benachbarte Fuerteventura zu erhalten. Die Küstenpromenade erstreckt sich über Kilometer und ist gesäumt von Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

Die Playa Blanca ist eine ideale Möglichkeit, um inmitten eines kristallklaren Meers abzuschalten. Baden, planschen, schwimmen und am Strand liegen sind einige der Optionen, die dieser zauberhafte Strand bietet, auch einkaufen und essen gehen ist möglich. Folgt man der idyllischen Promenade entlang des Strandes, gelangt man zunächst zum Yachthafen Marina Rubicon, wo es Freizeitmöglichkeiten und weitere kulinarische Tempel gibt, die für Erholung sorgen. Ein Stück weiter westlich von der Playa Blanca, etwa drei Kilometer, gelangt der Besucher zum Montana Roja, einen roten Aschevulkan mit 194 Meter Höhe. Er ist erloschen und misst anderthalb Quadratkilometer. Um den Vulkan herum wurde bereits wieder gebaut - niemand geht davon aus, dass er noch einmal ausbricht. Bei Lanzarote handelt es sich dabei um eine Insel, die wie die übrigen Kanarischen Inseln vulkanisch entstanden ist. Weiter westlich wird der Fischerleuchtturm Faro de pechiguera erreicht, der 1936 erbaut wurde. Hier ist man gleichzeitig am südwestlichsten Punkt der Insel angelangt. 1986 wurde nebenan ein neuer und höherer Leuchtturm errichtet. Die Ausblicke, die sich auf diesem Spaziergang bieten, sind einzigartig.

Doch Lanzarote ist es auch wert, näher erforscht werden. Imposante Vulkankegel sind im Inselinneren zu finden und der Besucher kann sich idealerweise mit einem Mietwagen auf Entdeckungsreise begeben. Per Mietwagen unterwegs sein, dass bedeutet auch, inne halten zu können an besonderen Orten.