Autovermietung

ADAC Mietwagen Montpellier

Per Mietwagen Montpellier erkunden

Traumurlaub an der französischen Mittelmeerküste: Historische Sehenswürdigkeiten, eine hervorragende Küche, exquisite Weine, bedeutende Museen und das nahe gelegene Mittelmeer machen Montpellier zu einem besonderen Urlaubsort. Einige Stätten in Montpellier, wie das römische Aquädukt Pont du Gard oder der Canal du Midi, sind zum UNESCO Weltkulturerbe erhoben worden. Doch gleichgültig, ob man nun Sightseeing machen möchte oder einen ausgiebigen Einkaufsbummel unternehmen möchte, Montpellier ist voller Schätze. Da die Stadt im größeren Umfeld 400.000 Einwohner zählt, sollte man die Anmietung eines Mietwagens erwägen, um nichts zu verpassen. Per Autovermietung ist man auch umgehend an der Mittelmeerküste, wo unbeschwerte Badefreuden und Sonnengenuss warten.

Stätten, die man sich in Montpellier unbedingt ansehen sollte, ist zum einen Antigone, ein Stadtteil. Hier hat der katalanische Architekt Ricardo Bofill Wohngebäude im neoklassizistischen Stil errichtet. In Antigone sind auch zahlreiche Universitätsgebäude untergebracht. Bereits von 1593 datiert der Botanische Garten, der erste, der in Frankreich angepflanzt wurde. Auch hier lohnt sich ein Besuch. Sehenswert ist außerdem die Kathedrale Sankt Peter unweit der Universität. In der Nähe befindet sich auch der Triumphbogen Porte du Peyrou von 1691. Kunstfreunde finden im Musée Fabre, das 1828 gegründet wurde, eine der wichtigsten öffentlich zugänglichen Sammlungen von Gemälden in Frankreich.

Wer schöne Strände sucht, der ist in folgenden Orten richtig: beispielsweise in Palavas les Flots oder in Carnon. La Grand Motte, Le Grau du Roi oder Frontignan bieten ebenfalls herrliche Bademöglichkeiten. In Montpellier lassen sich Sightseeing und Strandurlaub also fabelhaft verbinden. Nicht umsonst ziehen viele Studenten ein Studium in Montpellier vor, das zu den bedeutendsten Universitätsstädten in Frankreich gehört.