Autovermietung

ADAC Mietwagen Kerry

Per Mietwagen Kerry erkunden

Das County Kerry ist eine Grafschaft im Südwesten von Irland, die überwiegend noch durch Fischerei und Schafzucht sowie durch die atlantische Küstenlinie geprägt ist. Inseln, Halbinsel und Buchten machen den Charme dieser ursprünglichen Landschaft aus, die zu den beliebtesten Ferienregionen in Irland gehört.

Die erste Besiedlung reicht sogar noch vor 2.500 v.Chr. zurück. Frühgeschichtliche Spuren wie Cahergal und Caherconree, Klöster und Kirchen wie das in Skellig Michael beherbergte mittelalterliche Kloster, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, die Panoramaküstenstraße Ring of Kerry, urtümliche Eichenwälder im Killarney National Park und die Tropfsteinhöhle Crag Cave bei Castleisland sind einige der Sehenswürdigkeiten im County Kerry. Touristisches Zentrum ist die Stadt Killarney, die nach Dublin die meisten Gästebetten aufzuweisen hat. Ziel der Reisenden ist allerdings weniger die Stadt selbst als vielmehr die attraktive Umgebung. Einsame Strände wechseln sich mit grünenden Landschaften ab und eine urtümliche Lebensweise zieht Gäste in ihren Bann. Im County Kerry kann man Irland hautnah erlebt werden. Interessant ist es auch, sich mit den diversen Legenden zu beschäftigen, die sich um das County ranken: vom ersten piktischen Stamm, der hier siedelte, bis zu der unglückseligen Königin Scota, die in Glen Scota begraben ist, einem Tal unweit der County-Hauptstadt Tralee.

Nichts liegt näher, als das County Kerry mithilfe eines Mietwagens zu erkunden. Unabhängig von Ort zu Ort, um dort zu verweilen, wo es am besten gefällt: Per Mietwagen kann man hier die schönsten Seiten Irlands erleben. Das County Kerry sollte man im Rahmen eines Irland-Aufenthalts auf jeden Fall besuchen, denn nicht umsonst war Kerry im 19. Jahrhundert ein Rückzugsort irischer Kultur.