Autovermietung
wohnmobil usa californien route 66 fotolia 131291592

Wohnmobil mieten USA

Reisemobil in den USA – powered by camperboerse

Camper leihen in 18 Ländern, in mehr als 120 Städten
z.B. USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Europa
Bekannte Vermieter mit Qualität
Sichere Online-Buchung
große Fahrzeugauswahl, günstige Preise

Jetzt Camper mieten in den USA
camperboerse, wohnmobilmiete international, wohnmobil mieten im ausland

Wohnmobil USA Preisvergleich

In ca. 25 Städten der Vereinigten Staaten kann über die camperboerse ein Wohnmobil angemietet werden. Vergleichen Sie jetzt bequem online vorab die Preise der einzelnen RV Rentals in den USA. Bitte beachten Sie, dass sich die verschiedenen Vermieter für Wohnmobile in den USA in Ausstattung und inkludierten Leistungen unterscheiden.

Alle USA Wohnmobilvermieter im Vergleich
Aus gesetzlichen Gründen kann die Anmietung in den USA erst einen Tag nach der Anreise erfolgen.

Welches USA Wohnmobil für eine Reise mieten?

Mit Ihrem “home on the road” benötigen Sie keine Hotelübernachtung mehr. Die Reise mit einem Mietwohnmobil in den USA bedeutet Freiheit pur und bietet die volle Flexibilität, die sehenswerten Regionen der USA auf eigene Faust und im eigenen Tempo zu erkunden. Die Wahl des passenden Reisemobils ist abhängig von der Personenanzahl und den eigenen Komfortwünschen.

Die gängigsten Fahrzeugtypen sind C19, C25, C30 oder auch der Truck Camper T17. Ist man zu zweit unterwegs, gestaltet sich die bedarfsgerechte Wahl eines RV (RV = Recreational Vehicle) noch recht einfach. Ab 4 Personen sollte jedoch ein größeres Wohnmobil gemietet werden, wie die Wohnmobile der Klasse C25 (mittlere Größe) oder C30 (größtes Motorhome).

Camping in den USA

Camping erfreut sich in den Vereinigten Staaten überaus großer Beliebtheit. Es gibt im ganzen Land zahlreiche öffentliche oder private Campingplätze. Dabei sind die staatlichen Campgrounds in der Regel günstiger als private Anlagen und sie befinden sich meist direkt in den Nationalparks, National Monuments und National Recreation Areas. Durch die gute Lage und ein hohes Besucheraufkommen können die Nationalpark Campingplätze jedoch schnell ausgebucht sein. Grundsätzlich richtet sich der Preis nach der Ausstattung des Campingplatzes. Wer auf ein besseres Angebotsniveau und größeren Luxus Wert legt, sollte sich vorab erkundigen, welcher Campground in Frage kommt. 

Wildcampen, in den USA „Dispersed Camping“ bzw. „Boondocking“ genannt, ist an sich verboten. Es gibt jedoch ein paar Ausnahmen, wie National Forests, BLM-Gebiete (BLM = Bureau of Land Management), manchmal auch Parkplätze, Supermärkte oder Tankstellen. Es ist ratsam, sich zuerst zu informieren und vor Ort können ebenfalls Einheimische und erfahrene USA Camper weiterhelfen.

Mögliche Routen und beste Reisezeiten

Mit dem Wohnmobil durch die USA zu reisen, um die schönsten Seiten und Sehenswürdigkeiten des Landes zu erkunden, eignet sich sowohl für Individualtouristen als auch für den abwechslungsreichen Familienurlaub. Eine ausgiebige Wohnmobilreise in den Vereinigten Staaten will gut durchdacht sein. Gerade die großen Distanzen sollten nicht unterschätzt werden. Abhängig von der Dauer des Aufenthaltes in den Vereinigten Staaten lassen sich wunderbare Roadtrip Routen mit Wohnmobil planen.

Wohnmobil Rundreise USA Westküste

Kalifornien ist ein sehr beliebtes Reiseziel. Gerade in den Ferienzeiten ist mit einem hohen Touristen- und Verkehrsaufkommen zu rechnen. In den Sommermonaten Juli und August herrschen recht hohe Temperaturen. Außerdem steigt ab August die Waldbrandgefahr. Angenehmer sind dagegen die Temperaturen im Mai, Juni und September.

Eine Rundreise durch Kalifornien ermöglicht vielfältige Einblicke in große US Metropolen, wie San Francisco, Los Angeles oder San Diego. Gleichzeitig können mit dem USA Reisemobil beeindruckende Naturlandschaften erkundet werden. Der Facettenreichtum Kaliforniens reicht von einladenden Sandstränden, über Gebirge und Seen bis hin zu den kalifornischen Wüsten und Nationalparks.

Einer dieser Nationalparks ist der populäre Yosemite National Park in der kalifornischen Sierra Nevada. Die majestätische Pracht der Wildnis einer Hochgebirgswelt lässt sich mit Wohnmobil besonders gut erleben. Wer einen längeren Wohnmobil Trip nicht scheut, kann von Kalifornien aus auch sehr gut mit dem Mietwohnmobil nach Arizona zu einer der bekanntesten Bildmotive der USA fahren, dem Grand Canyon. Beim Anblick dieser gewaltigen Schlucht des Colorado Rivers verschlägt es jedem den Atem.

Wohnmobil Rundreise USA Ostküste

Die USA Wohnmobilreise an der Ostküste beginnt in einer der geschichtsträchtigen Großstädte der Ostküste: Washington D.C., New York, Boston. Die beste Reisezeit für diese Region der USA ist von April bis Oktober. Das Klima entspricht in etwa dem Deutschlands. Jedoch bietet besonders der Herbst mit dem berühmten Indian Summer ein fantastisches Naturschauspiel, wenn sich die Landschaft in ein buntes Meer aus Farben verwandelt. Die US Ostküste als Wiege Amerikas punktet mit zahlreichen Höhepunkten, wobei sich Kulturhistorisches und Naturlandschaft in einer harmonischen Balance abwechseln.

Wohnmobil Rundreise USA Süden

Folgen wir der Atlantikküste in Richtung Süden, bilden Florida und die Keys den Abschluss der Ostküste der USA. Im Sunshine State Florida sind Miami und Fort Lauderdale sowie die lange Straße entlang der Florida Keys und über das Wasser bis nach Key West eine Reise wert. Ebenso lohnt sich eine Motorhome Rundreise durch die Südstaaten der USA mit Start in Atlanta. Entdecken Sie auf einer herausragenden Südstaaten Tour zuerst den sagenhaften Great Smoky Mountains National Park, anschließend Nashville und Memphis. Weiterhin liegen Jackson und New Orleans auf der Route.