Autovermietung
island seljalandsfoss fotolia 72826823

Wohnmobil mieten in Island

Reisemobil in Island – powered by camperboerse

Camper leihen in 18 Ländern, in mehr als 120 Städten
z.B. USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Europa
Bekannte Vermieter mit Qualität
Sichere Online-Buchung
große Fahrzeugauswahl, günstige Preise

Jetzt Camper mieten in Island
camperboerse, wohnmobilmiete international, wohnmobil mieten im ausland

Wohnmobil Island Preisvergleich

Eine der anspruchsvolleren Ziele für Wohnmobilreisende ist Island.Die klimatischen Bedingungen fordern gute Vorbereitung und Planung, belohnen aber mit unvergleichlichen Panoramen und Erlebnissen.

In Reykjavik der Hauptstadt Islands kann über unseren Kooperationspartner ein Wohnmobil angemietet werden. Vergleichen Sie jetzt bequem online vorab die Preise in Island. Bitte beachten Sie, dass sich die verschiedenen Vermieter für Wohnmobile in Island in Ausstattung und inkludierten Leistungen unterscheiden.

 

Welches Wohnmobil für eine Reise in Island mieten?

Mit Ihrem “home on the road” benötigen Sie keine Hotelübernachtung mehr. Die Reise mit einem Mietwohnmobil in Island bedeutet Freiheit pur und bietet die volle Flexibilität, das nördlichste Land Europas auf eigene Faust und im eigenen Tempo zu erkunden. Die Wahl des passenden Reisemobils ist abhängig von der Personenanzahl und den eigenen Komfortwünschen.

Die gängigsten Fahrzeugtypen sind vollintegrierte Wohnmobile für 2-4 Personen. Ist man zu zweit unterwegs, gestaltet sich die bedarfsgerechte Wahl eines RV (RV = Recreational Vehicle) noch recht einfach. Ab 4 Personen sollte jedoch ein größeres Wohnmobil der Plus oder Luxury Klasse gemietet werden, eine Übersicht über die verfügbaren Modelle und deren Ausstattungen erhalten Sie ganz einfach über die Auswahl Ihres Reisezeitraums über den Link zum Anbietervergleich.

 

Camping in Island

In Island gibt es rund ca. 100 Campingplätze, sodass man überall entlang der Ringstraße nicht weit zum nächsten Schlafplatz hat.

Wildcampen und frei stehen, sowie Feuer und fahren abseits der Wege ist in Island gesetzlich verboten. Vor allem im dichter bewohnten Süden des Landes und kommunalen Gebieten wird dies streng kontrolliert. Weges verboten.

 

Mögliche Routen und beste Reisezeiten

Aufgrund der strengen klimatischen Bedingungen sind vor allem die Sommermonate Juni – August für eine Reise nach Island zu empfehlen.Auch in diesen Monaten sind angemessene warme Kleidung unbedingt notwendig.Das Wetter ist ganzjährig schwierig vorherzusagen, deshalb sollte man bei allen Planungen immer genug Puffer und Spontanität einplanen, um Wetterfronten aus dem Weg gehen zu können.

Wohnmobil Rundreise Highlights

Auf der Ringstraße 1 kann man die Insel im hohen Norden in 1 -2 Wochen einmal vollständig umrunden. Je nach Zeitrahmen und Budget kann man natürlich auch Teilstrecken intensivieren. Die Strecke beträgt ca. 1500 km.

Highlights auf der Rundstrecke sind

    1. Die Hauptstadt Reykjavík. In der nördlichsten Hauptstadt der Welt kann man sich von großartiger Architektur faszinieren lassen, die Vikingervergangenheit der Insel erforschen oder eine der vielen Ausstellungen der bildenen Künstler besuchen.

2. Der Golden Cirlce. Dieser wird im Anschluss näher beschrieben.
 

    3. Der Schwarze Strand von Vík í Mýrdal, in der Atmosphäre bei den bizarren Basaltsäulen wurden schon viele Filme gedreht (u.a. Game of Thrones)

    4. Eine Bootstour in der  Gletscherlagune Jökulsárlón.

    5. Whalewatching an der Nordküste, besonders bekannt hierfür ist das Städchen Húsavik in der Nähe von Akureyri
 

Wohnmobil Rundreise Golden Circle

Der Golden Circle ist selbst eine kleine Rundtour im Süden der Insel, hier findet man 6 der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands innerhalb kleiner Reisestrecken.

Zum einen der Nationalpark Þingvellir (Thingvellir). Das landschaftliche Highlight ist der gigantische Wasserfall Öxarárfoss. Eine Besonderheit ist das Tauchen und Schnorcheln in der Gletscherspalte Silfra.

Nächster Stop ist das Geothermalgebiet Haukadalur, welches durch und durch mit Wasserfällen und heißen Quellen durchzogen ist. Hier findet man unter anderem den berühmten Großen Geysir.

Nicht weit von Haukadalur findet man den gigantischen Wasserfall Gullfoss. Die Gischt des Wasserfalls ist so stark, dass Betrachter zwangsweise durchnässt werden egal wieviel Abstand Sie halten.

Vom Gullfoss bietet es sich an, die  Secret Lagoon (Gamla Laugin) zu besuchen. Die Gamla Laugin ist ein großes Thermalbad ähnlich der Blauen Lagune in der Nähe von Reykjavík, jedoch weniger stark besucht.Kratsersee Kerið. Der Krater ist 55 Meter tief. Der See misst etwa 270 mal 170 Meter und ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Region.Danach geht es zurück nach Rejkjavik oder weiter auf der Ringstraße.Der Golden Circle ist vor allem Reisenden zu empfehlen welche einen kürzeren Aufenthalt in Island planen.