Autovermietung
irland black valley killarney kerry fotolia 100808488

Wohnmobil mieten in Irland

Reisemobil in Irland – powered by camperboerse

Camper leihen in Irland
ab der Hauptstadt Dublin mit verschiedenen Rückgabemöglichkeiten in Großbritannien
Bekannte Vermieter mit Qualität
Sichere Online-Buchung
große Fahrzeugauswahl, günstige Preise

Jetzt Camper mieten in Irland
camperboerse, wohnmobilmiete international, wohnmobil mieten im ausland

Wohnmobil Irland Preisvergleich

In Irlands Hauptstadt kann über unseren Kooperationspartner ein Wohnmobil angemietet werden. Vergleichen Sie jetzt bequem online vorab die Preise in Irland. Bitte beachten Sie, dass sich die verschiedenen Vermieter für Wohnmobile in Irland in Ausstattung und inkludierten Leistungen unterscheiden. Achten Sie darauf, dass sowohl im Vereinigten Königreich, als auch Irland Linksverkehr herrscht.

Besonderheit: Je nach Anbieter können die Wohnmobile auch in den Stationen in Großbritannien zurückgegeben werden.

 

Welches Wohnmobil für eine Reise in Irland mieten?

Mit Ihrem “home on the road” benötigen Sie keine Hotelübernachtung mehr. Die Reise mit einem Mietwohnmobil in Irland bedeutet Freiheit pur und bietet die volle Flexibilität, die grüne Insel auf eigene Faust und im eigenen Tempo zu erkunden. Die Wahl des passenden Reisemobils ist abhängig von der Personenanzahl und den eigenen Komfortwünschen.

Die gängigsten Fahrzeugtypen sind vollintegrierte Wohnmobile für 2-4 Personen. Ist man zu zweit unterwegs, gestaltet sich die bedarfsgerechte Wahl eines RV (RV = Recreational Vehicle) noch recht einfach. Ab 4 Personen sollte jedoch ein größeres Wohnmobil  gemietet werden, Eine Übersicht über die verfügbaren Modelle und deren Ausstattungen erhalten Sie ganz einfach bei Auswahl Ihres Reisezeitraums über den Link zum Anbietervergleich.

 

Camping in Irland

Die Campingstruktur in Irland ist gut ausgebaut, von Campingplätzen mit Grundversorgung bis hin zu luxuriösen Einrichtungen findet man überall im Land schnell eine Unterkunft. Stellplätze für Reisemobile sind weniger häufig, jedoch in einigen Regionen wie z.B. entlang der Küste öfter anzutreffen. Daher wird empfohlen Stellplätze nach Möglichkeit frühzeitg zu buchen.


Wildcampen und frei stehen, sowie Feuer und fahren abseits der Wege ist in Irland gesetzlich verboten. Dies wird auch oft von den Einheimischen nicht gern gesehen, besonders im Grenzbereich aufgrund der besonderen Situation und dem alten Konflikt zwischen Irland und Großbritannien.

 

Mögliche Routen und beste Reisezeiten

Das Klima in Irland ist vornehmlich gemäßigt maritim mit häufigem Niederschlag. Es wird empfohlen die Wettervorhersagen im Vorhinein zu prüfen und sich dementsprechend auszurüsten.

Wohnmobil Rundreise Küste

Ein Highlight in Irland ist die Ringstraße die einmal um die ganze irländische Insel führt, der sogenannte Wild Atlantic Way. In 2600 km fährt man vorbei an atemberaubenden Küstenlandschaften, idyllischen Dörfern und zerklüfteten Steilküsten. Während man an der Westküste vor allem Nationalparks und Landschaftspanoramen vorfindet, warten im Osten viele Städtchen mit Hinterlassenschaften der Wikingerzeit auf und die Landschaft ist mehr von Bergen geprägt.

Wohnmobil Rundreise The Troubles

An der Grenze zur Nordirland kann, besonders in Belfast, immer noch die Auswirkungen und Rückstände des langen Konflikts zwischen Irland und Nordirland bzw. dem Vereinigten Königreich erleben. Heute noch gibt es regelmäßig Paraden und Veranstaltungen von Traditionsvereinen und z.T. aktiven politischen Bewegungen.

Sollten Sie während Ihrer Rundreise an historischen und aktuellen Schauplätze halt machen, wird sehr empfohlen sich respektvoll verhalten, da der Konflikt tiefe Wunden gerissen hat und auch heute noch in manchen Bevölkerungsschichten aktuell ist.

 

Wohnmobil Rundreise Film Drehorte

Irland und Nordirland sind mit ihren mystisch anmutenden Kulissen immer wieder Schauplätze von Filmdrehs gewesen.
Einige Highlights finden Sie im Folgenden:

 

  • 1. Dublin: Im mittelalterlichen Dublin Castle wurden u.a. Szenen des Freiheitskämpfer-Epos „Michael Collins“ und viele weitere Serien und Filme produziert.
  • 2. Wicklow Mountains: Die atemberaubende Landschaft diente als Kulisse für die TV-Serie „Vikings“.
  • 3. Trim Castle: Das monolithische normannische Kastell aus dem 12. Jahrhundert ist in Mel Gibsons „Braveheart“ zu sehen.
  • 4. Skellig Michael: Die Atlantik-Insel gehört zum UNESCO-Welterbe und zu den Sets der Filmklassikerreihe „Star Wars“.
  • 5. Tollymore Forest Park: Wandern Sie durch die Wälder aus „Game of Thrones“. 
  • 6. Pollnagollum Cave: Das verschlungene Höhlen-Labyrinth im Westen von Nordirland ist ebenfalls in „Game of Thrones“ zu sehen.