elektroautos fuhrpark flotte fotolia 180672125

Elektroauto mieten Preisvergleich

28.05.2024
10:00
04.06.2024
10:00
avis autovermietung logo
enterprise autovermietung logo
europcar autovermietung logo
hertz autovermietung logo
sixt autovermietung, sixt mietwagen, sixt rent a car

Günstig E-Auto mieten beim ADAC

Möchten Sie ein Elektroauto mieten und dabei nicht nur umweltbewusst, sondern auch kosteneffizient handeln? Dank des ADAC Preisvergleichs erhalten Sie eine umfassendere Auswahl an E-Leihautos aus den Elektromietflotten verschiedener namhafter Autovermietungen. Unsere Angebote enthalten klare und transparente Informationen über die Mietkosten. Dies ermöglicht es Ihnen, die Preise zu vergleichen und die für Sie passende Option auszuwählen, ohne versteckte Gebühren befürchten zu müssen. ADAC Mitglieder profitieren dabei von exklusiven Rabatten und mieten Elektroautos günstiger.

Ihre Vorteile beim ADAC

Rabatte für ADAC Mitglieder

mit Bestpreis-Garantie auf die Original-Preise der Vermieter

Wichtige Leistungen inklusive

z.B. Haftpflichtversicherung und Vollkaskoschutz

Stornierung kostenlos

bis zum Zeitpunkt der Anmietung jederzeit möglich

Vor- und Nachteile von Elektroautovermietungen

Die Entscheidung, ein Elektroauto zu mieten, bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich, die es abzuwägen gilt. Bei genauer Betrachtung unterschiedlicher Aspekte, insbesondere im Hinblick auf die Kosten, Umweltvorteile und die Reichweite im Vergleich zu konventionellen Verbrennungsfahrzeugen, eröffnet sich ein tieferes Verständnis für die komplexe Dynamik dieser nachhaltigen Mobilitäts-Alternative.

Vorteile:

  • Umweltfreundlichkeit: Eines der zentralen Argumente für Elektroautovermietungen liegt in ihrem umweltfreundlichen Charakter. Elektrofahrzeuge produzieren während der Fahrt keine schädlichen Emissionen, was zu einer Reduzierung der CO2-Bilanz beiträgt.
  • Niedrigere Betriebskosten: Elektroautos haben im Allgemeinen niedrigere Betriebskosten pro Kilometer im Vergleich zu traditionellen Verbrennungsfahrzeugen. Die Kosten für Strom sind oft günstiger als Benzin oder Diesel, und E-Autos erfordern weniger Wartung.
  • Förderprogramme und Steuervergünstigungen: In vielen Regionen gibt es Förderprogramme und steuerliche Anreize für die Nutzung von Elektrofahrzeugen. Dies kann die Gesamtkosten weiter reduzieren und den Anreiz für die Nutzung von Elektroautovermietungen erhöhen.

Nachteile:

  • Begrenzte Reichweite: Obwohl sich die Technologie ständig verbessert, haben Elektroautos immer noch eine begrenzte Reichweite im Vergleich zu einigen Verbrennungsfahrzeugen. Dies kann besonders bei längeren Reisen oder in Regionen mit unzureichender Ladeinfrastruktur eine Herausforderung darstellen.
  • Ladeinfrastruktur: Die Verfügbarkeit von Ladestationen variiert je nach Region. In einigen Gebieten kann es schwierig sein, geeignete Ladestationen zu finden, was die Reiseplanung beeinflussen kann.

Während der Elektroauto-Miete: Tipps für Erstnutzer

Wer zum ersten Mal einen Mietwagen mit Elektroantrieb reservieren möchte, ist zunächst eventuell etwas verunsichert bezüglich der Handhabung. Für Elektroauto-Erstnutzer stehen bei der Miete besondere Herausforderungen an. Damit Ihre Zeit mit dem Stromer reibungslos und angenehm verläuft, geben wir Tipps zum Laden während der Fahrt, zur Nutzung von Ladeschlüsseln und -karten, zum geschickten Management der Reichweite sowie zu Maßnahmen in Notfällen.

Je nach Bedarf und Verfügbarkeit können Sie öffentliche Ladestationen, Schnellladestationen oder private Ladepunkte nutzen. Informationen zu verfügbaren Stationen erhalten Sie über spezielle Apps oder das Navigationssystem des Elektroautos. In der Regel ist jeder E-Mietwagen unserer Vermieter standardmäßig mit einem Ladekabel ausgestattet.

  1. Stecken Sie das Ladekabel in die Ladebuchse Ihres Elektroautos und verbinden Sie das andere Ende mit der Ladestation. 
  2. Einige Ladestationen erfordern eine Authentifizierung, die über RFID-Karten, Smartphone-Apps oder andere Mittel erfolgen kann. Dies ermöglicht den Zugang zur Ladestation. 
  3. Nach erfolgreicher Authentifizierung können Sie den Ladevorgang starten, entweder über das Bedienfeld an der Ladestation oder das Infotainmentsystem im Fahrzeug.
  4. Während des Ladevorgangs können Sie den Fortschritt überwachen. Viele Elektroautos und Ladestationen bieten Echtzeitinformationen über die verbleibende Ladezeit und den Energiestand. 
  5. Sobald die Batterie ausreichend geladen ist oder der gewünschte Ladestand erreicht ist, können Sie den Ladevorgang beenden. Trennen Sie dazu das Ladekabel von der Ladestation und Ihrem Fahrzeug. 

Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Schritte je nach dem Modell des Elektroautos und der Art der Ladestation variieren können. Es ist ratsam, sich vorab mit dem jeweiligen Elektro-Leihwagen vertraut zu machen und die Anweisungen des Herstellers zu befolgen. Ihr Autovermieter erklärt Ihnen bei der Fahrzeugübergabe gerne die Handhabung.

Nachhaltigkeitsaspekte und Zukunftsperspektiven der Elektromobilität in der Autovermietung

In einer Welt, die zunehmend auf umweltschonende Fortbewegung setzt, rückt die Elektromobilität immer stärker in den Fokus. Der Übergang von traditionellen Verbrennungsmotoren zu elektrischen Antrieben markiert einen bedeutenden Schritt in Richtung umweltfreundlicherer und nachhaltigerer Mobilitätslösungen, auch bei Autovermietungen.

Schon bis zum Jahr 2030 soll der CO₂-Ausstoß im Pkw-Verkehr um 55 Prozent gesenkt sein. Zudem haben die EU-Staaten das Aus für Verbrennungsmotoren bei Neuwagen ab 2035 beschlossen. Die Nachfrage nach Strom-Mietfahrzeugen liegt noch deutlich unter den Mietautos mit Verbrennungsmotor. Dennoch könnten die Autovermieter bis Ende des Jahrzehnts ihre Flotten in Europa zwischen 70 und 90 Prozent elektrifizieren.

Batterieelektrische Fahrzeuge können die Art und Weise, wie wir reisen, wirkungsvoll beeinflussen. Für Reisende, die nicht nur neue Destinationen, sondern auch emissionsarme Mobilität entdecken möchten, ist das Mieten eines Elektroautos, beispielsweise im Urlaub, eine zeitgemäße und bereichernde Option